logo
nl-BEfr-FRde-DEen-GBes-ES
Zu Fuß in den Bereich des Walplein

Zu Fuß in den Bereich des Walplein

Der Walplein zeigt neben dem vorwiegend  mittelalterlichen Charakter der Stadt Brugge einen modernen Stil. „De Goden bezoeken“(nur Götter besuchen Brügge) ist eine Homage, der griechischen Mythologie,  auf den modernen Tourismus. Dieser Platz ist eng verbunden mit der Tradition des Bierbrauens.
Donnerstag, 22. Mai 2014/Author: botaniek/Number of views (18008)/Comments (0)/
Categories: over brugge
Arentshof und Umwelt

Arentshof und Umwelt

Der Name Arentshof geht zurück auf den letzten Besitzer Es ist ein gewisser Hof neben dem Herrenhaus. Der Park beinhaltet einige Symbole der 4 Reiter der Apokalypse. Dahinter ist ein idyllisches Tableau mit 2 kämpfenden Engelchen, die Krieg und Frieden symbolisieren.
Donnerstag, 22. Mai 2014/Author: botaniek/Number of views (10490)/Comments (0)/
Categories: over brugge
Täglich frischen Fisch auf dem Markt

Täglich frischen Fisch auf dem Markt

Frischer Fisch wird täglich am Vismarkt verkauft unter Bewachung des ehemaligen Bürgermeisters Frank van Acker. Der Huidenvettersplein ist das Gebiet der Gerber. Die dort lebenden Händler und Gerber verarbeiteten Tierhäute zu Leder und sind oberhalb der Hoteltür, neben dem Guildhouseo Rozenhoedkai mit einer Tympana dargestellt.
Donnerstag, 22. Mai 2014/Author: botaniek/Number of views (16837)/Comments (0)/
Categories: over brugge
Der Marktplatz

Der Marktplatz

Der Marktplatz ist der soziale und wirtschaftliche Mittelpunkt von Brügge. Hier wurden schon vor über 1000 Jahren Märkte abgehalten. Der Marktplatz wird dominiert von den  Markthallen (Hallen) mit dessen Turm Halletoren. Ursprünglich tagte hier der Stadtrat und man lagerte in den Türmen  Wertsachen z.B.Skulpturen und in Hallen Güter jeglicher Art .
Donnerstag, 22. Mai 2014/Author: botaniek/Number of views (11739)/Comments (0)/
Categories: over brugge
RSS
info@botaniek.be | © foto's Ana García | © foto's Brugge Jan D'Hondt en Jan Darthet | powered by duotix | Login