logo
nl-BEfr-FRde-DEen-GBes-ES
Zu Fuß in den Bereich des Walplein

Zu Fuß in den Bereich des Walplein

Author: botaniek/Donnerstag, 22. Mai 2014/Categories: over brugge

Der Walplein zeigt neben dem vorwiegend  mittelalterlichen Charakter der Stadt Brugge einen modernen Stil. „De Goden bezoeken“(nur Götter besuchen Brügge) ist eine Homage, der griechischen Mythologie,  auf den modernen Tourismus. Dieser Platz ist eng verbunden mit der Tradition des Bierbrauens.

Der älteste Brauereien in Brügge hast dort seinen Stammsitz mit einem etwas stärkerem Bier mit dem Namen „Brugse Zot” (Der Verrückte von Brügge). Um die Ecke ist der Wijngaardplein.  Häufig charakterisiert als eine gesellige oder auch heitere Bastion.

Die Wijngaardbrug  gibt uns den Zugang zum Beguine Konvent des 13ten Jhr. Die Zeitzeugen , eine Mauer und ein Wassergraben, blieben erhalten und zeugen noch heute von einzigartigem Charakter dieser Stadt in damaliger Zeit. Die Brücke bietet einen wunderschönen Blick auf Sashuis, dahinter Minnewater. Der Begriff Minne ist irreführend, da es auf Flämisch/Niederländisch „Liebe“ ist. Minne liegt in der Bedeutung als „Wassergeist”.

Number of views (16783)/Comments (0)

info@botaniek.be | © foto's Ana García | © foto's Brugge Jan D'Hondt en Jan Darthet | powered by duotix | Login